Wahlfreiheit-G8-G9-V_d6881f573b
Aktuelles aus dem Landtag

Informationen zur Landtagsfraktion der Freien Wähler Bayern finden Sie unter www.fw-landtag.de.
Logo-FW-Landtag-1

Pressemitteilung 12.02.2019

Enders/FREIE WÄHLER begrüßt Einführung eines Gesundheitsbonus
Susann Enders, gesundheitspolitische Sprecherin der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, zur heutigen Pressemitteilung des Kultusministeriums „Gesundheitsbonus entlastet Schülerinnen und Schüler und stärkt die Attraktivität der Ausbildung in Gesundheitsberufen“:

„Der Bedarf an Fachkräften aus den Gesundheitsberufen – darunter Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und viele andere – nimmt ständig zu. Wir können es uns nicht leisten, die Attraktivität dieser Berufe durch die Erhebung von Schulgeld zu mindern. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich die Initiative von Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo zum Gesundheitsbonus, mit dem eine Forderung umgesetzt wird, für die sich die FREIEN WÄHLER bereits im vergangenen Jahr mit einem Dringlichkeitsantrag und in den  Koalitionsverhandlungen starkgemacht haben. Wir sind zuversichtlich, dass die Berufsfachschulen ab dem Schulhalbjahr 2018/2019, also bereits ab diesem Monat, schulgeldfrei gestellt werden können. Damit leistet das Kultusministerium einen wichtigen Beitrag zur Aufwertung dieser wichtigen Berufsfelder.“

 


previous arrow
next arrow
Slider
Anstehende Veranstaltungen
  1. Stadtratssitzung Weilheim November

    November 21 @ 19:00 - 21:00
  2. Bauausschuss Wielenbach November

    November 28 @ 19:30 - 21:00
  3. Bauausschuss Weilheim Dezember

    Dezember 3 @ 10:00 - 12:00
  4. Bauausschuss Hohenpeissenberg Dezember

    Dezember 4 @ 17:30 - 21:00
  5. Gemeinderatssitzung Wielenbach Dezember

    Dezember 5 @ 19:30 - 21:30
  6. Gemeinderatssitzung Hohenpeissenberg Dezember

    Dezember 11 @ 18:00 - 21:00
plakat_volksbegehren_g9
Wasser ist ein Menschenrecht

FREIE WÄHLER kritisieren Zustimmung zur Privatisierung von Wasser im EU-Ausschuss

Wasser
Mit scharfer Kritik reagiert der Vorsitzende der FREIEN WÄHLER Hubert Aiwanger auf "die ständigen Sabotageakte aus Brüssel gegen die kommunale Wasserversorgung und das Menschenrecht auf Wasser". Es sei mittlerweile nicht mehr zumutbar, dass ständig unter dem Vorwand, durch Wettbewerb bei der öffentlichen Daseinsvorsorge etwas Gutes für die Menschen erreichen zu wollen, genau das Gegenteil angestrebt wird, um Lobbyisten in die Hände zu spielen.