Wahlfreiheit-G8-G9-V_d6881f573b
Aktuelles aus dem Landtag

Informationen zur Landtagsfraktion der Freien Wähler Bayern finden Sie unter www.fw-landtag.de.
Logo-FW-Landtag-1

Susann Enders als Generalsekretärin bestätigt

„Wichtig, ein offenes Ohr für die Bürger zu haben“

Landkreis, Anfang Juli 2021. Susann Enders, die Landtagsabgeordnete für die Landkreise GAP und WM-SOG, ist kürzlich einstimmig in ihrem Amt als Generalsekretärin bestätigt worden. Im Mai 2019 wurde Enders vom 20-köpfigen Landesvorstand einstimmig in das Amt der Generalsekretärin berufen. Seither ist viel passiert.  Susann Enders, MdL seit Oktober 2018, setzte dort unter anderem den 5000-EUR-Hebammen-Bonus, den 100-EUR Kita-Zuschuss für Familien, die Weiterfinanzierung des „Netz gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen“ sowie die Aufstockung der Medizin-Studienplätze für Landärzte mit durch. In den letzten Wochen und Monaten war sie als gesundheitspolitische Sprecherin der FW-Landtagsfraktion in die Entscheidungen zur Corona-Pandemie mit  eingebunden.  „Als Generalsekretärin ist es daher so wichtig, eine Schnittstelle zwischen Partei und Landtagsfraktion zu sein, mit den Mitgliedern der FW-Basis in Verbindung zu bleiben und ein offenes Ohr für alle Bürger zu haben“.

Wir wünschen Susann weiterhin alles Gute für ihr Amt

gez.
die Vorstandschaft der FREIE WÄHLER Kreisvereinigung Weilheim-Schongau
Bild1
Bild2
Bild3
Bild4
Bild5
Bild6
previous arrow
next arrow
Anstehende Veranstaltungen
  1. Stadtratssitzung Weilheim Oktober

    Oktober 21 @ 18:30 - 21:00
  2. Bauausschuss Weilheim November

    November 9 @ 08:30 - 12:00
  3. Gemeinderatssitzung Wielenbach November

    November 11 @ 19:30 - 22:00
  4. Stadtratssitzung Weilheim November

    November 18 @ 18:30 - 21:00
  5. Bauausschuss Weilheim Dezember

    Dezember 7 @ 08:30 - 12:00
  6. Gemeinderatssitzung Wielenbach Dezember

    Dezember 9 @ 19:30 - 21:30
  7. Stadtratssitzung Weilheim Dezember

    Dezember 16 @ 18:00 - 21:00
plakat_volksbegehren_g9
Wasser ist ein Menschenrecht

FREIE WÄHLER kritisieren Zustimmung zur Privatisierung von Wasser im EU-Ausschuss

Wasser
Mit scharfer Kritik reagiert der Vorsitzende der FREIEN WÄHLER Hubert Aiwanger auf "die ständigen Sabotageakte aus Brüssel gegen die kommunale Wasserversorgung und das Menschenrecht auf Wasser". Es sei mittlerweile nicht mehr zumutbar, dass ständig unter dem Vorwand, durch Wettbewerb bei der öffentlichen Daseinsvorsorge etwas Gutes für die Menschen erreichen zu wollen, genau das Gegenteil angestrebt wird, um Lobbyisten in die Hände zu spielen.