Wahlfreiheit-G8-G9-V_d6881f573b
Aktuelles aus dem Landtag

Informationen zur Landtagsfraktion der Freien Wähler Bayern finden Sie unter www.fw-landtag.de.
Logo-FW-Landtag-1

Besuch im Landtag

Arbeitsgespräch im Bayerischen Landtag am 29.04.2016

Um die bäuerliche Landwirtschaft zukunftsfähig zu gestalten bedarf es
der Zusammenarbeit aller landwirtschaftlichen Sparten und Verbände
sowie der Politik. Allen voran die Freien Wähler.

Weiterlesen

Infostand am 23.04.2016

Freie Wähler WM-SOG beteiligten sich an der Unterschriftensammlung gegen TTIP, CETA und TiSA 

Am Samstag den 23.04.2016 sammelten die FREIEN WÄHLER Weilheim und MdL Florian Streibl auf dem Weilheimer Kirchplatz Unterschriften für eine Volksbefragung gegen TTIP, CETA und  TiSA. Über mangelndes Interesse konnte sich die Vorstandschaft nicht beklagen. Die Mitbürger sind am Thema sehr interessiert und beteiligten sich rege an der Aktion.

Ziel der landesweiten FW-Aktion ist es, dass die bayerischen Bürgerinnen und Bürger in einer Volksbefragung nach Art. 88a Landeswahlgesetz zu den drei höchst umstrittenen Freihandelsabkommen befragt werden wie sie dazu stehen. Es ist inakzeptabel, dass die Staatsregierung im Bundesrat für etwas stimmt, was die Bevölkerung aus guten Gründen möglicherweise mehrheitlich ablehnt.

weiter ...

Landesversammlung in Traunreut

FREIE WÄHLER unterstützen Volksbegehren gegen CETA

Traunreut, den 30.04.2016: Die FREIEN WÄHLER Bayern haben am Samstag auf ihrer Landesversammlung in Traunreut einstimmig beschlossen, das geplante Volksbegehren gegen das Freihandelsabkommen CETA zu unterstützen. Parallel dazu werden sie auch weiterhin Unterschriften für eine Volksbefragung zu TTIP, CETA und TiSA sammeln. 15.000 Unterschriften konnten hierfür bereits gesammelt werden. FREIE WÄHLER Vorsitzender Hubert Aiwanger: „Wir wollen die Staatsregierung mit beiden Abstimmungen in die Zange nehmen. Deshalb streben wir 30.000 Unterschriften für  unsere Forderung nach einer Volksbefragung an und werden auch die Unterschriftensammlung für die Zulassung des Volksbegehrens, die Mitte Juli beginnen wird, mit aller Kraft unterstützen.

weiter ...

Volksbefragung zu TTIP, CETA&TiSA

FREIE WÄHLER: Das Volk muss bei TTIP, CETA und TiSA gefragt werden

Landesweite Unterschriftensammlung mit dem Ziel einer Volksbefragung

Die FREIEN WÄHLER Bayern starten eine landesweite Unterschriftensammlung, mit der Sie erreichen wollen, dass die bayerischen Bürgerinnen und Bürger in einer Volksbefragung nach Art. 88a Landeswahlgesetz zu den drei höchst umstrittenen Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TiSA befragt werden.

FREIE WÄHLER Landesvorsitzender Hubert Aiwanger: „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus, deshalb muss sich die Staatsregierung bei den dubiosen Freihandelsabkommen im Sinne der Bürger und nicht im Sinne der Lobbyisten entscheiden. Die Bürger in Bayern müssen in einer Volksbefragung gefragt werden, ob sie für oder gegen TTIP, CETA und TiSA sind. Es ist inakzeptabel dass die Staatsregierung im Bundesrat für etwas stimmt, was die Bevölkerung aus guten Gründen mehrheitlich ablehnt“.

weiter ...

Pressemitteilung zum Neujahrsempfang

Erster Neujahrsempfang der Freien Wähler Weilheim-Schongau

Vom Landtagsabgeordneten Florian Streibl, MdL, über die Europaabgeordnete Ulrike Müller, MdEP, bis hin zum Landes- und Bundesvorsitzenden Hubert Aiwanger, MdL, alle sind sie der Einladung der Freien Wähler Weilheim-Schongau zum ersten Neujahrsempfang ins Weilheimer „Oberbräu“ gefolgt.

„Wir konnten uns nicht entscheiden, da haben wir sie einfach alle drei zu unserer Prämiere eingeladen. Dass dann auch noch die Terminplanung funktionierte, war unser Glück.“ Sagte die Kreisvorsitzende der Freien
Wähler Weilheim-Schongau, Susann Enders, im voll besetzten Saal des Weilheimer Traditionsgasthauses.
Und die Besucher der Veranstaltung wurden nicht enttäuscht. Umrahmt von den Klängen der Weilheimer Stadtkapelle in alt-bayerischer Besetzung unter der Leitung von Anton Hofer erhielten die Anwesenden einen umfangreichen und fundierten Einblick in die Politik der Freien Wähler von Gemeinde- über Kreis- und Landes- bis hin zur Bundes- und Europapolitik.

weiter ...

Neujahrsempfang

Einladung zum Neujahrsempfang 2016

Die Kreisvorstandschaft der Freien Wähler Weilheim-Schongau freut sich, Sie zum ersten Neujahrempfang einladen zu dürfen.

Neben einem kurzen Bericht der Kreisvorsitzenden, Frau Susann Enders, und des Ortsvorsitzenden, Herrn Walter Weber, werden Sie von

unserem Bundes- und Landesvorsitzenden, Herrn Hubert Aiwanger, MdL,

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2015

Protokoll zur Jahreshauptversammlung 2015

Am 18.11.2015 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung, mit Neuwahl des Vorstands, statt.

Nachdem der bisherige Vorsitzende, Matthias Demmel, aus beruflichen Gründen nicht mehr antrat und der bisherige zweite Vorstand, Gerhard Weber, sich zukünftig politisch ausschließlich um den FW Ortsverband Wielenbach als erster Vorsitzender kümmern möchte, gab es einen Wechsel an der Führungsspitze der Freien Wähler Weilheim-Schongau.

Weiterlesen

Fraktion vor Ort


Streibl informierte in Wessobrunn-Paterzell über umstrittene Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada

Streibl: Standards in Landwirtschaft und Mittelstand schützen – TTIP und CETA ablehnen

Wessobrunn-Paterzell. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Fraktion vor Ort“ hat Florian Streibl, Parlamentarischer Geschäftsführer der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion aus Oberammergau, mit rund 50 Teilnehmern in Paterzell im Landkreis Weilheim-Schongau über die mit den USA und Kanada geplanten Freihandelsabkommen TTIP und CETA diskutiert. 

weiter ...

Pressemitteilung vom 14.10.2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir dürfen Ihnen mitteilen, dass mit der Vereidigung der nachrückenden Kreisrätin Romana Asam am 23.10.2015, die Freien Wähler mit 3 Personen im Kreistag vertreten sind und somit wieder Fraktionsstärke erlangen.

Weiterlesen

Freie Wähler im Oberland

Bierzeltbesuch der Freien Wähler GAP

Zum traditionellen Bierzeltbesuch der Freien Wähler Garmisch-Partenkirchen im Festzelt Partenkirchen sind auch Gäste aus dem Oberland gekommen.

Der Einladung von Herrn F. Möckl, 1. Vorstand des Ortverbandes GAP, folgten u. a.  Susann Enders (Stadt- und Kreisrätin aus Weilheim), Landrat Anton Speer, Konrad Specker (Bezirksrat und 2. Bürgermeister in Bad Heilbrunn) sowie MdL Florian Streibl. (Foto: von li.)

Für Streibl ein Zeichen dafür, „dass die Freien Wähler auch über Landkreisgrenzen hinaus zusammen arbeiten“

weiter ...

Willkommen beim Kreisverband
der Freien Wähler
Weilheim-Schongau!

360px2

Die Politik der FREIEN WÄHLER stellt den Menschen und dessen Wohl in den Mittelpunkt.
Damit eine Gesellschaft funktioniert, müssen Rahmenbedingungen geschaffen werden, die jedem Einzelnen die faire Chance bietet, sein Leben in Eigenverantwortung und nach seinen Wünschen zu gestalten.
Wir orientieren uns nicht an einer Parteiideologie, sondern folgen unserem Gewissen und suchen nach den besten Sachlösungen.

Anstehende Veranstaltungen

  1. Bauausschuss Wielenbach Juni

    Juni 2 @ 19:30 - 21:00
  2. Gemeinderatssitzung Wielenbach Juni

    Juni 9 @ 19:30 - 22:00
  3. Bauausschuss Weilheim Juni

    Juni 14 @ 10:00 - 12:00
  4. Stadtratssitzung Weilheim Juni

    Juni 23 @ 19:00 - 21:00
  5. Bauausschuss Weilheim Juli

    Juli 19 @ 10:00 - 12:00
  6. Bauausschuss Wielenbach Juli

    Juli 21 @ 19:30 - 21:00
  7. Stadtratssitzung Weilheim Juli

    Juli 28 @ 19:00 - 21:00
  8. Gemeinderatssitzung Wielenbach August

    August 4 @ 19:30 - 21:30
  9. Bauausschuss Weilheim September

    September 20 @ 10:00 - 12:00
  10. Gemeinderatssitzung Wielenbach September

    September 22 @ 19:30 - 22:00
plakat_volksbegehren_g9
Wasser ist ein Menschenrecht

FREIE WÄHLER kritisieren Zustimmung zur Privatisierung von Wasser im EU-Ausschuss

Wasser
Mit scharfer Kritik reagiert der Vorsitzende der FREIEN WÄHLER Hubert Aiwanger auf "die ständigen Sabotageakte aus Brüssel gegen die kommunale Wasserversorgung und das Menschenrecht auf Wasser". Es sei mittlerweile nicht mehr zumutbar, dass ständig unter dem Vorwand, durch Wettbewerb bei der öffentlichen Daseinsvorsorge etwas Gutes für die Menschen erreichen zu wollen, genau das Gegenteil angestrebt wird, um Lobbyisten in die Hände zu spielen.